OLG KoelnDie Vereinigung ist ein Forum für alle in besonderem Maße mit dem öffentlichen Recht befassten Personen. Zu den Mitgliedern zählen bisher hauptsächlich Juristen aus sieben europäischen Staaten (Rechtsanwälte, Richter, Verwaltungsangehörige, Dozenten und Politiker).

 

Darüber hinaus haben sich eine Reihe von Sachverständigen wie z.B. Betriebswirte, Ärzte, Chemiker und Wirtschaftsprüfer in der BÖR engagiert, die für die inhaltlich-fachliche Zusammenarbeit unverzichtbar sind. In Deutschland gehören der BÖR auch Städte und Landkreise an.

 

Nach dem Statut können Departement-Geschäftsstellen gebildet werden, innerhalb der Bundesrepublik Deutschland angelehnt an die Einteilung der Verwaltungsgerichtsbarkeit, in den übrigen Ländern entsprechend den dortigen Justizstrukturen. Schon auf der Grundlage des Gründungsstatuts wurden Departement-Geschäftsstellen innerhalb der BR Deutschland sowie eine Geschäftsstelle für Frankreich und Italien eingerichtet, die als regionale Ansprechpartner noch zur Verfügung stehen.

 

Das zentrale Organ der internen Willensbildung ist die jährlich tagende Mitgliederversammlung. Sie wählt für jeweils 3 Jahre den Vorstand, aus dessen Mitte ein dreiköpfiges Präsidium gewählt wird. Letzteres vertritt den Verein nach außen und bestellt den Geschäftsführer.

 

Zur thematischen Begleitung der Tagungsorganisation wurde 2001 daneben ein Beirat gebildet.

 

 

 

Weitere Informationen:

Präsident:

Rechtsanwalt (FAVerwR, FAMietuWeR) und Mediator Dr. Thomas Fraatz-Rosenfeld

Frahmredder 20
22393 Hamburg

Telefon: 040 / 6 000 000
Telefax: 040 / 6 000 00 66

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet:
www.anwaelte-alstertal.de
www.mediation-alstertal.de

 

Schatzmeister/Vizepräsident:

Rechtsanwalt (FAVerwR) Lothar Hermes

Münchner Str. 34
01187 Dresden

Telefon: 0351 / 4015516
Telefax: 0351 / 4012241

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.ra-hermes.de

 

Vizepräsidentin:

Rechtsanwältin (FAVerwR) Anneliese Quack
Kanzlei Außem, Heigl & Quack

Lindenstr. 4
50354 Hürth

Telefon: 02233 / 707080 oder 02233 / 942270
Telefax: 02233 / 9422720

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vorstand:

 

Rechtsanwalt (FAVerwR) Martin Brilla

Heinrichsallee 62
52062 Aachen

Telefon: 0241 / 46861838

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.ra-brilla.de

-

Rechtsanwalt und Notar (FAVerwR) Lutz Frauendorf

Europaplatz 2
72072 Tübingen

Telefon: 07071 / 79580
Telefax: 07071 / 795858

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.ra-frauendorf.de

-

Rechtsanwalt (FAVerwR) Robert Hotstegs
Hotstegs Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Mozartstraße 21
40479 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 497657-16
Telefax: 0211 / 49 76 57 26

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.hotstegs-recht.de

 

Rechtsanwalt (FAVerwR) Christian Paschen

Kurfürstendamm 30
10719 Berlin

Telefon: 030 / 8871 0391
Mobil: 0151 / 41 24 59 89

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.paschen-rechtsanwaelte.de


Mitgliedsbeiträge:

BOER Bierdeckel

 

Juristische Person (Landkreise, GmbH, AG usw.): 250,00 € / Jahr;
natürliche Person: 150,00 € / Jahr


Den Aufnahmeantrag bitte unterschreiben und
per Post oder Fax an die Bundesgeschäftsstelle senden.

 

 

 

Auszug aus unserem Statut:

§ 3 Mitgliedschaft

Mitglied des Vereins kann jede Person, die ein juristisches Staatsexamen oder eine vergleichbare Universitätsprüfung bestanden hat sowie jede juristische Person des öffentlichen oder privaten Rechts werden, in der Personen mit dieser juristischen Qualifikation in maßgeblicher Funktion tätig sind.

 

Der Vorstand kann Ausnahmen zulassen; besonders für eine Effektivierung der Arbeit in den Ausschüssen kann eine ausreichende Anzahl von Sachverständigen aus allen Regelungsbereichen als Mitglieder aufgenommen werden. Die Aufnahme von Mitgliedern aus allen europäischen Staaten wird angestrebt.

 

Aufnahmeanträge sind schriftlich an die Geschäftsstelle der Vereinigung zu richten. Über den Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand. Eine ablehnende Entscheidung des Vorstands kann durch einen Mehrheitsbeschluß der Mitgliederversammlung ersetzt werden, der innerhalb eines Monats nach Zugang der Ablehnung durch den Vorstand schriftlich bei der Geschäftsstelle zu beantragen ist.



Das vollständige Statut der Bundesvereinigung Öffentliches Recht finden Sie hier.

FaLang translation system by Faboba