Die Referentinnen und Referenten der Aktuellen Seminare


Prof. Dr. Torsten Barthel

Kommunale Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen (HSVN), Rechtsanwalt, FAVerwR, LL.M

Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Torsten Barthel ist ordentlicher Professor für Verwaltungsrecht an der HSVN Hannover und Justiziar der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V. Er ist Autor der Kommentare zu den Bestattungsgesetzen Niedersachsen, Bayern und Sachsen-Anhalt sowie des „Gaedke“ in 13. Auflage (erschienen 2022). Des Weiteren ist Herr Prof. Dr. Barthel regelmäßig Referent bei den Speyerer Tagen zum Friedhofs- und Bestattungsrecht.

Prof. Barthel referiert für die BÖR zum Thema Friedhofsrecht.


Dr. Ina Bauer

Richterin am Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg

Frau Dr. Ina Bauer ist Richterin am VGH Baden-Württemberg in einem für das Ausländer- und Asylrecht zuständigen Senat.

Sie ist u.a. Kommentatorin im Bergmann/Dienelt. Dr. Bauer ist Mitglied der International Association of Refugee and Migration Judges (IARMJ) und bildet auf dem Gebiet des Migrationsrechts im In- und Ausland fort.

Auch für die BÖR referiert Frau Dr. Bauer zum Migrationsrecht.


Prof. Dr. Matthias Bode

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

Herr Prof. Dr. Matthias Bode lehrt Staats- und Europarecht sowie Polizei- und Ordnungsrecht an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV) NRW. Davor war er unter anderem als Referatsleiter bei der Hochschulrektorenkonferenz (HRK). Auch war er in verschiedenen Positionen bei der Stiftung für Hochschulzulassung (SfH) tätig, unter anderem als Justitiar und Abteilungsleiter. Er publiziert regelmäßig zu hochschulrechtlichen Themen.

Prof. Bode referiert für die BÖR zum Thema Hochschulzulassungsrecht.


Holger Böhmann

Richter am Bundesverwaltungsgericht

Herr Holger Böhmann ist seit 2016 Richter am Bundesverwaltungsgericht. Er gehört seit Oktober 2018 dem für Ausländer- und Asylrecht zuständigen 1. Senat an und zuvor dem u.a. für Informations­freiheits- und Umweltrecht zuständigen 7. Senat. Während seiner instanzrichterlichen Tätigkeit, zuletzt als Richter am Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern, hatte er verschiedene in- und ausländische Verwendungen.

Er referiert für die BÖR zum Verwaltungsprozessrecht.


Dr. Peter Dieterich

Richter am Verwaltungsgericht Berlin

Herr Dr. Peter Dieterich (LL.M) ist nach einer gut dreijährigen Tätigkeit als Rechtsanwalt seit September 2018 Richter am Verwaltungsgericht in Berlin. Dabei war er u.a. in einer für Prüfungs- und Hochschulrecht zuständigen Kammer tätig. Von 2020-2021 war er an das Gemeinsame Justizprüfungsamt Berlin-Brandenburg abgeordnet.

Dr. Dieterich referiert für die BÖR zum Thema Prüfungsrecht.


Edgar Fischer

Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Berlin

Herr Edgar Fischer ist seit 1993 Richter am Verwaltungsgericht Berlin. Nach seiner Rückkehr aus der zwischenzeitlichen Abordnung zum Bundespräsidialamt ist er seit Anfang 2008 in einer für Prüfungsrecht zuständigen Kammer tätig, deren Vorsitzender er seit Herbst 2013 ist.

Er referiert für die BÖR zu den Grundlagen und zur aktuellen Rechtsprechung im Prüfungsrecht.


Dr. Stephanie Gamp

Richterin am Bundesverwaltungsgericht

Frau Dr. Stephanie Gamp ist seit 2021 Richterin am Bundesverwaltungsgericht und gehört seither dem u.a. für Vereins-, Schul-, Hochschul- und Wissenschaftsrecht zuständigen 6. Revisionssenat an. Ihre richterliche Laufbahn begann sie im Land Berlin, wo sie – nach einer Abordnung an das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg – zuletzt als Vorsitzende Richterin am Verwaltungsgericht Berlin tätig war. Die behördliche Perspektive ist ihr aus der Zeit ihrer Abordnung an die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung vertraut.

Dr. Gamp referiert für die BÖR zum Verwaltungsprozessrecht.


Prof. Dr. Max-Emanuel Geis

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

Herr Prof. Dr. Max-Emanuel Geis ist seit 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Deutsches und Bayerisches Staats- und Verwaltungsrecht an der FAU.

Er ist Direktor der Forschungsstelle für Wissenschafts- und Hochschulrecht (seit 2003); Mitglied im Evaluationsausschuss (2009-2019) und im Akkreditierungsausschuss (ab 2020) des Wissenschaftsrats; Vors. des Wiss. Beirats des FÖV Speyer; Landesverbandsvorsitzender Bayern des Dt. Hochschulverbandes (seit 2015); Mitglied des Bayer. Verfassungsgerichtshofs (seit 2018).

Er ist Hrsg. des Heidelberger Kommentars zum Hochschulrecht in Bund und Ländern, 3 Bde. (Stand 2023) und des Handbuchs „Hochschulrecht im Freistaat Bayern“ 2. A. 2017); insgesamt ca. 270 Publikationen.

Prof Geis ist Referent für die BÖR seit 2013 zu diversen Fragen des Hochschulrechts.


Michael Geißler

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg, Partner der rugekrömer Arbeitsrecht PartG mbB

Herr Michael Geißler ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Er ist Partner der ausschließlich arbeitsrechtlich tätigen Kanzlei
rugekrömer, die mit knapp 20 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten zu den größten auf das Arbeitsrecht spezialisierten Kanzleien Deutschlands gehört. Herr Rechtsanwalt Geißler hat langjährige Erfahrung mit Arbeitsgerichtsprozessen im Anwendungsbereich der Tarifverträge des öffentlichen Dienstes und führt seit Jahren Seminare zum Tarifrecht des öffentlichen Dienstes durch. Zudem ist er Mitautor des bereits in 15. Auflage erschienenen Lexikons „Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst“ sowie Schriftleiter der „Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht (öAT)“, in der er auch selbst regelmäßig Beiträge publiziert

Er referiert für die BÖR jährlich zu aktuellen Brennpunkten im öffentlichen Arbeitsrecht


Daniela Hampel

Richterin am Bundesverwaltungsgericht

Frau Daniela Hampel ist seit 2018 Richterin am Bundesverwaltungsgericht und gehört seitdem dem für das Dienstrecht zuständigen 2. Senat an.

Zuvor war Frau Hampel Verwaltungsrichterin in Thüringen. Nach einer Abordnung als wissenschaftliche Mitarbeiterin an das Bundesverfassungsgericht war sie seit 2009 beim Thüringer Oberverwaltungsgericht in dem für das Beamtenrecht zuständigen Senat tätig, zuletzt als Vorsitzende Richterin.

Beamtenrechtliche Fragestellungen kennt sie aus einer Tätigkeit beim Thüringer Innenministerium auch aus der Sicht der Personalverwaltung.

Frau Hampel referiert für die BÖR zum Beamtenrecht, insbesondere den dienstlichen Beurteilungen.


Dr. Andreas Hartung

Richter am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig

Herr Dr. Andreas Hartung ist seit 2009 Richter am Bundes-verwaltungsgericht und gehört seitdem dem für das Dienstrecht zuständigen 2. Senat an.

Zuvor war Dr. Hartung Verwaltungsrichter in Baden-Württemberg und zudem sieben Jahre am Justizministerium Baden-Württemberg tätig.

Dr. Hartung referiert für die BÖR im Beamtenrecht zu den Themen Dienstunfähigkeit, Konkurrentenrechtsschutz und Disziplinarrecht.


Prof. Dr. Klaus Herrmann

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Potsdam, Partner der Dombert Rechtsanwälte PartmbB

Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Klaus Herrmann ist Honorarprofessor für Verwaltungsrecht und Wirtschaftsverwaltungsrecht an der BTU Cottbus-Senftenberg und Lehrbeauftragter für öffentliches Dienstrecht an der MLU Halle-Wittenberg. Er wirkt am BbgHG-Kommentar mit und publiziert zum Hochschul- und Beamtenrecht (u.a. zum Beamtendisziplinarrecht). Seit 2008 Hauptschriftleiter, seit 2019 Mitherausgeber der Zeitschrift Landes- und Kommunalverwaltung (LKV) im Nomos-Verlag Baden-Baden. Prof. Herrmann ist für die BÖR seit 2015 Referent und seit November 2019 Mitglied im Vorstand. Seit 2020 ist er Vorsitzender des Vorstandes der DAV-Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht Nordost e.V.

Prof. Herrmann referiert für die BÖR zu diversen Fragen des Hochschulrechts.


Dr. Michael Hoppe

Vizepräsident des Verwaltungsgericht Karlsruhe

Herr Dr. Michael Hoppe ist Vorsitzender Richter am Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg und dort Vorsitzender des 12. Senats, der u.a. für Ausländerrecht und Asylrecht zuständig ist. Davor war er als Vizeplräsident des Verwaltungsgerichts Karlsruhe als Vorsitzender Richter ebenfalls mit dem Ausländer- und Asylrecht befasst. Er ist seit langer Zeit als Referent im Migrationsrecht tätig und durch viele Fachveröffentlichungen ausgewiesen. Er kommentiert das Ausweisungsrecht im GK-AufenthG und ist Autor in Dörig; Handbuch Migrations- und Integrationsrecht sowie in Eyermann, VwGO. Er ist Vizepräsident der europäischen Abteilung der International Association of Refugee and Migration Judges (IARMJ) und Mitglied des Judicial Experts‘ Pool der EUAA.

Dr. Hoppe referiert für die BÖR zum Migrationsrecht.


Dr. Christoph Jeremias

Richter am Kammergericht Berlin

Herr Dr. Christoph Jeremias war von 2008 bis 2021 Richter am Verwaltungsgericht Berlin. Unterbrochen von einer zweijährigen Abordnung an das Bundesverwaltungsgericht, war er langjährig in einer für Prüfungsrecht zuständigen Kammer tätig. Nach seinem Wechsel in die Zivilgerichtsbarkeit ist er seit 2022 Richter am Kammergericht.

Dr. Jeremias referiert für die BÖR zum Thema Prüfungsrecht.


Dirk Lechtermann

Vorsitzender Richter am Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen

Herr Dirk Lechtermann ist Vorsitzender Richter am OVG NRW in Münster. Er ist seit vielen Jahren Mitglied in personalvertretungsrechtlichen Spruchkörpern und Mitautor von Kommentaren zum Personalvertretungsrecht (GKÖD, BPersVG; Cecior u.a., LPVG NRW) und zum Beamtenrecht (Schütz/Maiwald, Beamtenrecht).

Zudem leitet er seit vielen Jahren den für Wasser- und Wasserstraßenrecht zuständigen Senat des OVG NRW.

Herr Lechtermann referiert für die BÖR zu den Themen Personalvertretungsrecht und Wasserrecht.


Dr. Klaus Löffelbein

Richter am Bundesverwaltungsgericht

Herr Dr. Klaus Löffelbein ist seit 2017 Richter am Bundesverwaltungsgericht und im 10. Senat mit dem Informationsfreiheits- und Umweltinformationsrecht befasst. Er gehört zugleich dem 7. Senat an, der u.a. für Fragen des Immissionsschutzrechts zuständig ist. Zuvor war er in Bundes- und Landesbehörden, am Bundesverfassungsgericht sowie als Richter am Verwaltungsgericht Ansbach sowie am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof tätig. Beim VGH war er u.a. mit der Planfeststellung für Infrastrukturgroßvorhaben befasst.

Dr. Löffelbein referiert für die BÖR zum Thema Informationsfreiheitsrecht und Immissionsschutzrecht.


Dr. Joerg Mueller-Thuns

Richter am Verwaltungsgericht Berlin

Herr Dr. Joerg Mueller-Thuns ist Richter am Verwaltungsgericht Berlin in der für Denkmalrecht sowie für Bau- und Planungsrecht zuständigen 13. Kammer.

Er referiert für die BÖR zum Thema Denkmalschutzrecht.


Dr. Wilfried Peters

Vizepräsident des Verwaltungsgerichts Berlin

Herr Dr. Wilfried Peters ist Vorsitzender Richter der für Versammlungs- und Polizei-/Ordnungsrecht zuständigen 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Berlin.

Dr. Peters referiert für die BÖR zum Versammlungsrecht.


Martin Redeker

Vorsitzender Richter am Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern

Herr Martin Redeker ist seit 1996 als Richter beim OVG Mecklenburg-Vorpommern tätig. Seit vielen Jahren ist er Mitkommentator des VwGO-Kommentars „Redeker/von Oertzen“ und Referent zu verschiedensten Teilbereichen des öffentlichen Rechts, insbesondere des Verwaltungsprozessrechts

Er referiert für die BÖR zum Thema einstweiligen Rechtsschutz.


DR. Justus Rind

Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Berlin

Herr Dr. Justus Rind ist Vorsitzender Richter in der 33. Kammer und war früher Beisitzer in der für das Informationsfreiheitsrecht zuständigen 2. Kammer des Verwaltungsgerichts Berlin.

Dr. Rind referiert für die BÖR zum IFG.


Prof. Dr. Michael Sauthoff

Präsident des Oberverwaltungsgerichts Mecklenburg-Vorpommern a.D., Honorarprofessor Universität Greifswald

Herr Prof. Dr. Micheal Sauthoff war Präsident des Oberverwaltungsgerichts und des Finanzgerichts Mecklenburg-Vorpommern. Er war lange Jahre Vorsitzender des für Bau- und Planungsrecht zuständigen Senats des Oberverwaltungsgerichts. Prof. Sauthoff ist Honorarprofessor an der Universität Greifswald.

Er ist Autor des Kapitels Planfeststellung im von Johlen herausgegebenen Münchener Prozessformularbuch Band 7 – Verwaltungsrecht, 6. Aufl. 2023 (i.E.) und der Kommentierung von § 17 e Fernstraßengesetz zum Rechtsschutz im Planungsrecht nach dem Fernstraßengesetz in Müller/Schulz, Fernstraßengesetz, 3. Aufl. 2022. Er hält außerdem Vorlesungen zum Verwaltungsprozessrecht an der Universität Greifswald.

Er befasst sich auch seit Jahren mit Fragen des Straßen- und Straßenverkehrsrechts. Prof. Sauthoff ist Autor des Werks „Öffentliche Straßen“, 3. Aufl. 2018 (NJW-Praxis 32) und Mit-Autor des Kommentars zum Fernstraßengesetz und Autobahnmautgesetz, hrsg. von Müller/Schulz, 3 Aufl. 2022) und des Werks Ziekow (Hrsg.), Handbuch des Fachplanungsrechts, 3 Aufl. 2022 (dort Straßenplanung; i.E.). Er führt als Referent vielfältige Fortbildungsveranstaltungen durch.

Prof. Sauthoff referiert bei der BÖR zu den Themen Straßenrecht, Straßenverkehrsrecht und Umweltrechtsbehelfsgesetz.


Matthias Schubert

Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Berlin a.D., Of Councel bei Probandt Rechtsanwälte in Berlin

Herr Matthias Schubert war Vorsitzender Richter der für Denkmalrecht sowie für Bau- und Planungsrecht zuständigen 13. Kammer des Verwaltungsgerichts Berlin und ist nun Of Counsel bei der Kanzlei Probandt Rechtsanwälte in Berlin. Zudem ist er Vorsitzender des Bauausschusses der Gemeinde Kleinmachnow.

Er referiert für die BÖR zum Thema Denkmalschutzrecht.


Martin Seeger

Richter am Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen

Herr Martin Seeger ist als Richter in dem für Wasser- und Wasserstraßenrecht zuständigen Senat des OVG NRW tätig. Zuvor war er als Richter, Fachanwalt für Verwaltungsrecht und als Referatsleiter im Ministerium der Justiz NRW u.a. mit baurechtlichen Themen befasst. Er ist Mitautor im BeckOK Bauordnungsrecht Nordrhein-Westfalen.

Er referiert für die BÖR zum Thema Wasserrecht


Dr. Frank Selbmann

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Leipzig, Partner der Rechtsanwälte Dr. Selbmann, Bergert & Hägele PartmbB

Herr Dr. Frank Selbmann ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht. Er ist Partner der Kanzlei Rechtsanwälte Dr. Selbmann, Bergert & Hägele PartmbB und vertritt Schulplatzbewerber, Studienbewerber und Prüflinge zu bildungsrechtlichen Themen.

Er referiert für die BÖR zum Thema Hochschulzulassungsrecht.


Maren Thomsen

Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Oberverwaltungsgerichts

Frau Maren Thomsen war von 2007 bis Anfang 2014 Richterin am Bundesverwaltungsgericht und als solche u.a. Mitglied des für das Öffentliche Dienstrecht zuständigen 2. Revisionssenats. Die Zuständigkeit des Senats umfasst auch erstinstanzliche Verfahren nach § 50 Abs. 1 Nr. 4 VwGO.

Sie war bereits vorher in der Schleswig-Holsteini­schen Verwaltungsgerichtsbarkeit sowohl beim Verwaltungsgericht als auch beim Oberverwaltungsgericht mehrere Jahre für das öffentliche Dienstrecht zuständig und ist dies jetzt weiterhin als Präsidentin des Schleswig-Hol­stei­ni­schen Oberverwaltungsgerichts.

Nicht nur in dieser Funktion, sondern auch zuvor aus ihrer Tätigkeit als Mitglied des Richterwahlausschusses des Landes Schleswig-Holstein und vorher Justitiarin des Justizministers des Landes kennt sie das öffentliche Dienstrecht sowohl aus der richterlichen Sicht als auch aus der Sicht der Personalverwaltungen.

Sie referiert für die BÖR zum Beamtenrecht.


Dr. Christian von Tiling

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg, Partner der rugekrömer Arbeitsrecht PartG mbB

Herr Dr. von Tiling ist Partner der Kanzlei rugekrömer, deren 20-köpfiges Anwaltsteam sich vollständig auf Arbeitsrecht spezialisiert hat.

Herr Dr. von Tiling blickt heute auf eine bald 20-jährige anwaltliche Berufserfahrung im Arbeitsrecht zurück. Er berät bundesweit öffentliche und kirchliche Arbeitgeber jeder Größe zu Kündigungen, Aufhebungsverträgen und allen anderen arbeitsrechtlichen Themen. Er ist Autor bzw. Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Arbeitsrechts im öffentlichen Dienst und des kirchlichen Arbeitsrechts. Das Handelsblatt hat ihn in der Ausgabe vom 16. Juni 2023 als Anwalt des Jahres im Arbeitsrecht ausgezeichnet.

Dr. Von Tiling referiert für die BÖR im öffentlichen Arbeitsrecht, insbesondere zum Thema Abmahnung und Kündigung.


Dr. Paul Voigt

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht in Berlin, Partner bei der TaylorWessing Partnerschaftsgesellschaft mbB

Herr Rechtsanwalt Dr. Paul Voigt ist Fachanwalt für IT-Recht und Leiter der Praxisgruppe Technology, Media & Telecoms (TMT) im Berliner Büro der internationalen Sozietät Taylor Wessing.

Er verfügt über ausgewiesene Expertise im Datenschutzrecht sowie im IT-Sicherheitsrecht und ist Herausgeber mehrerer Praxishandbücher zu diesen Themen.

Dr. Voigt referiert für dei BÖR zum Thema Datenschutzrecht.


Boris Wolnicki

Vorsitzender Richter am Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg

Herr Boris Wolnicki ist seit 2005 Vorsitzender Richter am Oberverwaltungsgericht mit langjähriger Erfahrung im Rechtsmittelrecht. Seit 2016 leitet er den für Baurecht und Bundesbeamtenrecht zuständigen 10. Senat des OVG Berlin-Brandenburg; zuvor war er Vorsitzender des für Versammlungsrecht, Straßen- und Straßenverkehrsrecht, Polizei- und Ordnungsrecht sowie Wirtschaftsverwaltungsrecht zuständigen 1. Senats des Oberverwaltungsgerichts. Seit 2013 ist er Güterichter. Er ist langjähriges Mitglied des Gemeinsamen Juristischen Prüfungsamtes der Länder Berlin und Brandenburg.

Er referiert für die BÖR zum Verwaltungsprozessrecht.


Erna Victoria Xalter

Präsidentin des Verwaltungsgerichts Berlin

Frau Erna Viktoria Xalter ist Präsidentin des Verwaltungsgerichts Berlin und Vorsitzende der 2. Kammer, die für Streitigkeiten nach den Informationsfreiheitsgesetzen zuständig ist.