Geschichte

Die BÖR wurde anlässlich einer Tagung zum Immissionsschutzrecht in Darmstadt als “Bundesvereinigung Öffentliches Recht e.V. – Arbeitsgemeinschaft im Staats-, Verwaltungs- und Europarecht” am 3.12.1987 gegründet.

Die Gründungsinitiative lag bei den beiden Rechtsanwälten Hermann Schlagermann und Michael Stüben. Mit der Vereinigung wollten die Gründungsmitglieder der steigenden Bedeutung des öffentlichen Rechts für alle Bereiche des privaten, wirtschaftlichen und öffentlichen Lebens Rechnung tragen.

In den ersten Jahren widmete sich die Vereinigung dabei der Entwicklung und Durchführung von Lehrgängen für den Erwerb der neu geschaffenen Fachanwaltsbezeichnung im Verwaltungsrecht. Mit der Zeit verlagerte sich dann der Schwerpunkt auf die Durchführung von Seminaren im Verwaltungsrecht. Die Seminare dienen sowohl der laufenden Fortbildung der Fachanwälte und Fachanwältinnen nach § 15 FAO aber auch der Weiterbildung der Juristinnen und Juristen in den Verwaltungen.

Der vereinsrechtliche Sitz der Vereinigung wurde zunächst Bonn. 1996 wurden der Sitz und später auch die Geschäftsstelle nach Berlin verlegt und ist nun im Internationalen Handelszentrum beheimatet.


Struktur

Die BÖR ist ein Forum für alle mit dem öffentlichen Recht befassten Berufsgruppen. Zu den Mitgliedern zählen derzeit hauptsächlich Juristen und Juristinnen, insbesondere Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, aber auch Behörden und Hochschulen.

Der politisch und wirtschaftlich unabhängige Verein ist als gemeinnützig anerkannt.

Das zentrale Organ der internen Willensbildung ist die jährlich tagende Mitgliederversammlung. Diese wählt für jeweils 3 Jahre den Vorstand, aus dessen Mitte ein dreiköpfiges Präsidium gewählt wird. Die Präsidiumsmitglieder vertreten den Verein nach außen.

Der satzungsgemäße Zweck der Vereinigung ist nicht nur die Förderung der beruflichen Qualifikation (Berufsbildung) seiner Mitglieder und der Angehörigen der rechtsanwendenden Berufe, sondern auch die Förderung des fachlichen Austauschs. Dazu bietet die BÖR jährlich ein Seminarprogramm an, das durch die Geschäftsstelle organisiert wird.


Präsident:

Dr. Thomas Fraatz-Rosenfeld
Rechtsanwalt (FAVerwR, FAMietuWeR)

Goethestr. 13
18209 Bad Doberan

Telefon:+49 (0)38203 221530
E-Mail:fraatz-rosenfeld@hamburg-doberan.de
Internet:www.goethestrasse-13.de

Schatzmeister/Vizepräsident:

Lothar Hermes
Rechtsanwalt (FAVerwR)

Münchner Str. 34
01187 Dresden

Telefon:+49 (0)351 4015516
Fax:+49 (0)351 4012241
E-Mail:kanzlei@ra-hermes.de
Internet:https://ra-hermes.de

Vizepräsidentin:

Anneliese Quack
Rechtsanwältin (FAVerwR)

Heigl Quack & Möltgen Rechtsanwälte

Lindenstr. 4
50354 Hürth

Telefon:+49 (0)2233 707080
oder+49 (0)2233 942270
Fax:+49 (0)2233 9422720
E-Mail:kanzlei@hqm-rechtsanwaelte.de
Internet: www.hqm-rechtsanwaelte.de

Martin Brilla
Rechtsanwalt (FAVerwR)

Ottostr. 77
52070 Aachen

Telefon:+49 (0)241 46861838
Fax: +49 (0)241 46861845
E-Mail:kanzlei@ra-brilla.de
Internet:www.ra-brilla.de

Lutz Frauendorf
Rechtsanwalt und Notar (FAVerwR)

Europaplatz 2
72072 Tübingen

Telefon:+49 (0)7071 79580
Fax:+49 (0)7071 795858
E-Mail:info@ra-frauendorf.de

Prof. Dr. Klaus Herrmann
Rechtsanwalt (FAVerwR)

Dombert Rechtsanwälte Part mbB

Konrad-Zuse-Ring 12A
14469 Potsdam

Telefon:+49 (0)331 6204273
Fax:+49 (0)331 6204271
E-Mail:klaus.herrmann@dombert.de
Internet:www.dombert.de

Christian Paschen
Rechtsanwalt (FAVerwR)

Preussenallee 42
14052 Berlin

Telefon:+49 (0)30 88710391
Mobil:+49 (0)151 41245989
E-Mail:rapaschen@web.de